AL-KO Therm GmbH aus Jettingen-Scheppach:

Der Bereich Absaugtechnik der AL-KO THERM GmbH beschäftigt sich seit über 30 Jahren mit den Themenfeldern Entstaubung / Filterung / Entsorgung.

AL-KO Absauganlagen werden im bayerischen Jettingen-Scheppach entwickelt, unter den verschiedensten Einsatzbedingungen getestet und mit viel Liebe zur Qualität in den Werken Jettingen-Scheppach und Lutherstadt Wittenberg gefertigt. Das gibt Ihnen die Sicherheit, ein Qualitätsprodukt zu erwerben, an dem Sie über Jahre hinweg täglich Freude haben.

Wir nehmen das Versprechen "Quality for Life" äußerst ernst. Wie ernst, sehen Sie daran, welch stolzes Alter AL-KO Absauganlagen durchschnittlich erreichen.

Setzen Sie mit uns auf die Zukunft und profitieren Sie als unser Kunde und Partner von der Leistungskraft, der Qualität und der Sicherheit der Marke AL-KO.

Frau Bettina Miller
Hauptstraße 248-250
89343 Jettingen-Scheppach
Deutschland
Bayern


Weitere rechtliche Angaben

AL-KO THERM GMBH
Hauptstraße 248 – 250
89343 Jettingen-Scheppach
Germany

Geschäftsführer: Dr. Christian Stehle, Peter Kaltenstadler

HRB 1560- AG Memmingen
USt.-IdNr.: DE 130847952

Dieser Händler wurde erfolgreich verifiziert und ihm wurde das Maschinensucher-Vertrauenssiegel verliehen.

Was bedeutet das Vertrauenssiegel?

Das Maschinensucher-Vertrauenssiegel gibt Käufern die Möglichkeit, auf einen Blick zu erkennen, ob sie es mit einem vertrauenswürdigen Verkäufer zu tun haben.

Vertrauenssiegel
Video
Anfrage an AL-KO Therm GmbH senden:
us 
Deutschland
Österreich
Schweiz
Vereinigte Staaten von Amerika
Vereinigtes Königreich
Frankreich
Belgien
Spanien
Mexiko
Italien
Niederlande
Polen
Russische Föderation
Belarus (Weißrussland)
Ukraine
Estland
Türkei
Neuseeland
Irland
Tschechische Republik
Dänemark
Finnland
Schweden
Norwegen
Malta
Luxemburg
Griechenland
Litauen
Lettland
Island
Portugal
Brasilien
Venezuela
Argentinien
Ungarn
Slowakei
Rumänien
Moldawien
Slowenien
Serbien
Montenegro
Albanien
Kroatien
Bulgarien
Mazedonien
Bosnien und Herzegowina
Israel
Ägypten
Indien
Indonesien
Südkorea
Japan
Thailand
Malaysia
Vietnam
China
Taiwan
Iran
Bangladesch
Afghanistan