Mehrfachkombinierte Holzkraft SCM CU 410 Elite S 32 Tersa - Angebot auf Maschinensucher

Mehrfachkombinierte
Holzkraft SCM CU 410 Elite S 32 Tersa

Festpreis zzgl. MwSt.
21.790 €
Baujahr
2023
Zustand
Neu
Standort
Südring 37, 54634 Bitburg, Deutschland

DATEN ZUR MASCHINE

Maschinenbezeichnung:
Mehrfachkombinierte
Hersteller:
Holzkraft SCM
Modell:
CU 410 Elite S 32 Tersa
Baujahr:
2023
Zustand:
neu

PREIS & STANDORT

Festpreis zzgl. MwSt.
21.790 €
Standort:
Südring 37, 54634 Bitburg, Deutschland Deutschland

DETAILS ZUM ANGEBOT

Inserat-ID:
A2477085
Aktualisierung:
zuletzt am 18.02.2024

BESCHREIBUNG

Maximale Ausstattung fuer den Profi. Mehrfach-Kombi mit TERSA-Messerwelle, Gehrungsschnittvorrichtung und schwenkbarer Fraesspindel
Ø 350 mm Hauptsaegeblatt mit 118 mm max. Schnitthoehe, die auch bei eingebautem Vorritzsaegeblatt erreicht wird
Vorritzeinrichtung mit separatem Motor und Ø 120 mm Saegeblatt, von aussen einfach und bequem einstellbar
Hochpraeziser Format-Schiebeschlitten aus eloxiertem Aluminium auf gehaerteten und eingeboerdelten Stahlfuehrungsschienen
Grosser Ausleger (1200 x 650 mm) mit Walze und ausziehbarem Aluminium-Teleskopanschlag bis max. 3300 mm
Saegeaggregat schwenkbar von 90° bis -45°
Schwenkbare Fraesspindel von 90° bis -45° nach hinten in den Fraesanschlag
Vier Fraesgeschwindigkeiten
Rechts-Linkslauf der Fraesspindel
Schneller Wechsel zum Dickenhobel dank parallel oeffnenden Abrichttischen
2-stufiger Vorschub im Dickentisch
Schraegverzahnte Stahleinzugswalze fuer gleichmaessigen Holzeinzug
Drei unabhaengige Industriemotoren
Mit separatem Saege-Parallelanschlag und separatem Fuegeanschlag
mit abschliessbarem Hauptschalter

Ausstattungsdetails:

Formatanschlag
Sofortige Kontrolle

Ausleger
Ausleger mit winkelverstellbarem Teleskop-Ablaenganschlag
mit Gradrastereinteilung

Schiebeschlitten mit Kugelkontaktsystem
aus eloxiertem Aluminium
Fuehrungen aus gehaertetem und geschliffenem Stahl F550S, 15% haerter als herkoemmlicher Stahl
Fuehrungen vernietet und nicht geklebt
leichtlaeufig, geraeuscharm und zuverlaessig
10 Jahre HOLZKRAFT-Garantie auf Verschleiss der gehaerteten Fueh¬rungsbahnen
Grauguss-Doppelwiegensaegeaggregat
Hoehenverstellung ueber Schwalben¬schwanzfuehrung
aeusserst robust und verwindungssteif fuer praezise Schnitte
nahe am Saegeblatt, beidseitig gelagert
hoehen-und bis 45° schraegverstellbar
serienmaessig Vorritzaggregat mit separatem Vorritzmotor 0,55 kW

Doppelwiegen-Fraesaggregat
grossdimensioniertes schwenkbares Dop¬pelwiegen-Fraesaggregat aus Grauguss

Fraesanschlag
schwere Profi-Ausfuehrung
der hochwertige Fraesanschlag aus Grauguss wird serienmaessig mit Feineinstellung geliefert
3-fach positionierbar fuer schnelle Wie¬derbringung der Einstellung
mit Feineinstellung ueber Zahnstange, numerischer Anzeige und Alu-Fraesanschlagbacken

Hobelwerke
schraegverzahnte Stahleinzugswalzen fuer einen konstanten und gleichmaessigen Holzeinzug
massive Rueckschlagsicherungen verhindern den Rueckschlag von Werkstuecken
4-Messer Tersawelle sorgt fuer ein optimales Hobelbild
Tischlippen fuer einen geraeuschaermeren Lauf

Tersa-Hobelmesserwelle
Kein Einstellen und Schrauben mehr
Hobelmesserwechsel in Sekunden
Wn7ggwe7
Selbstarretierend
besonders geraeuscharm

Dickentisch
Der Dickentisch ist auf vier gross-dimensionierten Spindeln gelagert, die unter allen Arbeitsbedingungen groesste Stabilitaet gewaehrleisten
Durch die spezielle Hubvorrichtung bleibt die Tischposition auch ohne Arretierung einwandfrei erhalten.

Parallelanschlag
mit Feineinstellung und Schnellspannung
stabile Rundstangenfuehrung aus geschliffenem Stahl
umsteckbares Alu-Lineal
Keine Massluecke, Fuehrungsstangen sind ueberlappend

Separater Abrichtanschlag
grosse Profi-Ausfuehrung (1800 x 150 mm)
0-45° schwenkbar
mit Schnellverstellung
stabile Rundstangenfuehrung aus geschliffenem Stahl

Simultanes Oeffnen

Art: Nr. 5500557

ANBIETER

Epper GmbH

Ansprechpartner: Herr Frank Thiex

Südring 37

54634 Bitburg, Deutschland

Trustseal Icon
Logo
Die Firma Epper GmbH, die inzwischen in der dritten Generation als Familienbetrieb geführt wird, ist eine Maschinen Handelsgesellschaft für die Holzbearbeitung.
Zum Tätigkeitsfeld der Firma gehören: Der Verkauf von Neumaschinen, Gebrauchtmaschinen, Werkzeuge, Elektrowerkzeuge, Absauganlagen, Drucklufttechnik, Befestigungstechnik u. damit verbunden Lieferung, Einweisung u. Kundendienst. Ein gut sortiertes Ersatzteillager, Schärfdienst, täglicher Versand, kompetente Beratung, Betreuung des Kunden nach Kauf u. Finanzierungsangebote gehören bei der Firma Epper zum guten Service.
Der Familienbetrieb wurde 1935 von Heinrich Okken in der Trierer Straße in Bitburg gegründet. Es entstand ein Fachbetrieb für Werkzeuge u. Stahlwaren, der während der Weihnachtstage im Jahre 1944 eine fast vollständige Vernichtung des Inventars zu verkraften hatte. Daraufhin wurde der Verkauf in eine alte Baracke auf dem Marktplatz verlegt. In den Jahren 1947-1948 fand der Aufbau neuer Geschäftsräume in der Trierer Straße statt.
Im Juli 1951 übernahmen der Schwiegersohn Hubert Epper, gel. Kaufmann, u. seine Frau Hildegard Epper, geb. Okken, die Firma durch Kauf u. änderten den damaligen Namen „Heinrich Okken“ in „Okken Maschinen“ um. In Bezug auf die Qualität der Waren wurde ein Meilenstein in der Entwicklung des Betriebs gesetzt, denn Hubert Epper legte großen Wert auf die Auswahl seiner Lieferanten.
Durch eine Umstellung u. die Erweiterung der Lagerware auf die Bereiche Schreinereibedarf, Holzbearbeitungs- u. Sägewerksmaschinen, Baubeschläge u. Spezialwerkzeuge für Holz- u. Metallbearbeitung gelang es ihm außerdem einen überregionalen Bekanntheitsgrad zu erreichen u. somit mehrere Generalvertretungen deutscher u. ausländischer Lieferanten zu erlangen. Eine Ausweitung der Verkaufsfläche wurde dringend notwendig, und so wurde in der Dauner Straße in Bitburg neu gebaut. Das neue Wohn- u. Geschäftshaus wurde 1967 bezogen. Die Verkaufs- u. Ausstellungsfläche betrug 700 m². Ein weiterer Meilenstein dieser Geschäftsführung war sicherlich die Einführung des Kundendienstes, der in der heutigen Qualitätspolitik des Unternehmens eine wichtige Rolle spielt.
1977 trat Hubert Epper jr. nach erfolgreich abgeschlossenem Maschinenbaustudium als Dipl.-Ing. (FH) in die Firma ein. 1982 gründete er zusammen mit seinen Eltern die Kommanditgesellschaft „Hubert Epper jr. KG“ in die er als Komplementär und seine Eltern als Kommanditisten eintraten. Die Gesellschaft befasste sich mit Verkauf, Planung, Herstellung, Lieferung, Montage und Kundendienst für Produkte und Anlagen der Holzindustrie. Hubert Epper jr. brachte dem Unternehmen einen weiteren wirtschaftlichen Erfolg, da er, für die Planung von lufttechn. Anlagen zur Absaugung von Spänen u. Stäuben sowie für die Planung, Einrichtung u. Beheizung neuer Werkstätten, ein großes Interesse u. eine fundierte Ausbildung besaß.
Die immer höheren Ansprüche der Kunden u. schlechte Parkplatzsituation in der Innenstadt, machten eine Umsiedlung ins neu errichtete Industriebgebiet „Auf Merlick“ in Bitburg notwendig.
1982 errichtete die Hubert Epper jr. KG ein Bürogebäude und eine 500 m² große Halle im Industriegebiet, die 1984 bezogen wurde. Ein Rationalisierungsschritt gelang Hubert Epper jr. 1986 durch die Einführung der EDV. Als Autodidakt auf diesem Gebiet gelang es ihm, die Computer so einzusetzen, dass durch eine wesentlich schnellere und bessere Datenverarbeitung ein größerer Kundenstamm aufgebaut und die Kunden besser betreut werden konnten.
Am 01.01.1988 erfolgte die Übernahme des gesamten Geschäftsbereiches der Fa. Okken Maschinen durch die Hubert Epper jr. KG als weitere Rationalisierungsmaßnahme.
Die Gesellschaft expandierte weiter und eine zweite Halle wurde 1990 gebaut.
Im selben Jahr erkrankte Frau Hildegard Epper schwer; dies hatte zur Folge, dass sich Herr Hubert Epper sen. aus dem aktiven Geschäft zurück zog und nur noch beratend tätig war.
1998 trat Sonja Thiex, geb. Epper als Kommanditistin, im Rahmen der Erbregelung, in die Firma ein.
Im Jahre 2002 verstarb Hubert Epper jun. nach kurzer, schwerer Krankheit im Alter von 49 Jahren. Immer begeisterungsfähig und mit viel Pioniergeist ausgestattet, hinterlässt er sehr gute, durch gegenseitigen Respekt geprägte, Geschäftsbeziehungen zu Kunden und Lieferanten.
Betreiber der Internetseiten
Epper GmbH
Südring 37
54634 Bitburg


Handelsregistereintrag
HRB Wittlich 32450, Sitz der Gesellschaft ist Bitburg
Geschäftsführung und verantwortlich für den Inhalt
Sonja Thiex, Frank Thiex
St.-Nr.: 1065709532
USt.-ID: DE-280091030
Haftungsausschluss
Trotz regelmäßiger inhaltlicher Überprüfung dieser Internetseiten übernehmen wir keine Haftung für
die Inhalte externer Verknüpfungen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und
Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Links auf diesen Webseiten kann nicht gewährleistet
werden

Anfrage senden

us 
Deutschland
Österreich
Schweiz
Vereinigte Staaten von Amerika
Vereinigtes Königreich
Frankreich
Belgien
Spanien
Mexiko
Italien
Niederlande
Polen
Russische Föderation
Belarus (Weißrussland)
Ukraine
Estland
Türkei
Neuseeland
Irland
Tschechische Republik
Dänemark
Finnland
Schweden
Norwegen
Luxemburg
Griechenland
Litauen
Lettland
Island
Portugal
Brasilien
Venezuela
Argentinien
Ungarn
Slowakei
Rumänien
Moldawien
Slowenien
Serbien
Montenegro
Albanien
Kroatien
Bulgarien
Mazedonien
Bosnien und Herzegowina
Israel
Ägypten
Marokko
Indien
Indonesien
Südkorea
Japan
Thailand
Malaysia
Vietnam
China
Taiwan
Iran
Bangladesch
Afghanistan
Die Anfrage konnte nicht versendet werden. Bitte versuchen Sie es später erneut.