German
German German German English English French French Spanish Spanish Italian Dutch Polish Russian Belarusian Ukrainian Estonian Turkish English English Czech Danish Finnish Swedish Norwegian Bokmål Maltese Luxembourgish Greek Lithuanian Latvian Icelandic Portuguese Portuguese Spanish Spanish Hungarian Slovak Romanian Romanian Slovenian Serbian Serbian Albanian Croatian Bulgarian Macedonian Bosnian Hebrew Arabic Hindi English Indonesian Korean Japanese Thai Malay Vietnamese Chinese Chinese Persian Bengali Pashto Urdu
Venker Werkzeugmaschinen GmbH aus Gütersloh:

Handel mit Profilstahlscheren, Lochstanzen, Blechbearbeitungsmaschinen, Metallsägen, Alu-Fensterbaumaschinen und Längenmess-u.Positioniersystemen. An- und Verkauf. Eigene Werkstatt. Sondermaschinenbau von Stanzanlagen. Firmengründung 1987.

Herr Meinolf Venker
Anemonenweg 8
33335 Gütersloh
Deutschland


+49 5241 ...
Weitere rechtliche Angaben

§ 1 Geltungsbereich (1) Diese Verkaufsbedingungen gelten ausschließlich und nur gegenüber Unternehmern im Sinne von § 310 Absatz 1 BGB. Entgegenstehende oder von den Verkaufsbedingungen abweichende Bedingungen des Bestellers erkennen wir nur an, wenn wir ausdrücklich schriftlich der Geltung zustimmen. (2) Diese Verkaufsbedingungen gelten auch für alle zukünftigen Geschäfte mit dem Besteller, soweit es sich um Rechtsgeschäfte verwandter Art handelt. § 2 Angebot und Vertragsabschluss Sofern eine Bestellung als Angebot gemäß § 145 BGB anzusehen ist, können wir diese innerhalb von zwei Wochen annehmen. § 3 Überlassene Unterlagen An allen in Zusammenhang mit der Auftragserteilung dem Besteller überlassenen Unterlagen, wie z. B. Kalkulationen, Zeichnungen etc., behalten wir uns Eigentums- und Urheberrechte vor. Diese Unterlagen dürfen Dritten nicht zugänglich gemacht werden, es sei denn, wir erteilen dazu dem Besteller unsere ausdrückliche schriftliche Zustimmung. Soweit wir das Angebot des Bestellers nicht innerhalb der Frist von § 2 annehmen, sind diese Unterlagen uns unverzüglich zurückzusenden. § 4 Preise und Zahlung 1) Sofern nichts Gegenteiliges schriftlich vereinbart wird, gelten unsere Preise ab Werk ausschließlich Verpackung und zuzüglich Mehrwertsteuer in jeweils gültiger Höhe. Kosten der Verpackung werden gesondert in Rechnung gestellt. (2) Die Zahlung des Kaufpreises hat ausschließlich auf das in der Rechnung genannte Konto zu erfolgen. Der Abzug von Skonto ist nur bei schriftlicher besonderer Vereinbarung zulässig. (3) Sofern nicht anders vereinbart, ist der Kaufpreis vor Lieferung zu zahlen und innerhalb einer Woche nach Rechnungsstellung zur Zahlung fällig. Bei Zahlungsverzug behält sich der Verkäufer vor, vom Vertrag zurückzutreten und die Waren anderweitig zu verkaufen. Verzugszinsen werden in Höhe von 8 % über dem jeweiligen Basiszinssatz p.a. berechnet. DieGeltendmachung eines höheren Verzugsschadens bleibt vorbehalten. (4) Angemessene Preisänderungen wegen veränderter Lohn-, Material- und Vertriebskosten für Lieferungen, die 3 Monate oder später nach Vertragsabschluss erfolgen, bleiben vorbehalten. § 5 Aufrechnung und Zurückbehaltungsrechte Dem Besteller steht das Recht zur Aufrechnung nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder unbestritten sind. Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist der Besteller nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht. § 6 Lieferzeit (1) Der Beginn der von uns angegebenen Lieferzeit setzt die Abklärung aller technischen Fragen sowie die rechtzeitige und ordnungsgemäße Erfüllung der Verpflichtungen des Bestellers voraus. Die Einrede des nicht erfüllten Vertrages bleibt vorbehalten. (2) Kommt der Besteller in Annahmeverzug oder verletzt er schuldhaft sonstige Mitwirkungspflichten, so sind wir berechtigt, den uns insoweit entstehenden Schaden, einschließlich etwaiger Mehraufwendungen ersetzt zu verlangen. Weitergehende Ansprüche bleiben vorbehalten. Sofern vorstehende Voraussetzungen vorliegen, geht die Gefahr eines zufälligen Untergangs oder einer zufälligen Verschlechterung der Kaufsache in dem Zeitpunkt auf den Besteller über, in dem dieser in Annahme- oder Schuldnerverzug geraten ist. (3) Wir haften im Fall des Lieferverzugs für jede vollendete Woche Verzug im Rahmen einer pauschalierten Verzugsentschädigung in Höhe von 3 % des Lieferwertes, maximal jedoch nicht mehr als 15 % des Lieferwertes. (4) Weitere gesetzliche Ansprüche und Rechte des Bestellers wegen eines Lieferverzuges bleiben unberührt. § 7 Gefahrübergang bei Versendung Wird die Ware auf Wunsch des Bestellers an diesen versandt, so geht mit der Absendung an den Besteller, spätestens mit Verlassen des Werks/Lagers die Gefahr des zufälligen Untergangs oder der zufälligen Verschlechterung der Ware auf den Besteller über. Dies gilt unabhängig davon, ob die Versendung der Ware vom Erfüllungsort erfolgt oder wer die Frachtkosten trägt. § 8 Eigentumsvorbehalt (1) Wir behalten uns das Eigentum an der gelieferten Sache bis zur vollständigen Zahlung sämtlicher Forderungen aus dem Liefervertrag vor. Dies gilt auch für alle zukünftigen Lieferungen, auch wenn wir uns nicht stets ausdrücklich hierauf berufen. Wir sind berechtigt, die Kaufsache zurückzunehmen, wenn der Besteller sich vertragswidrig verhält. (2) Der Besteller ist verpflichtet, solange das Eigentum noch nicht auf ihn übergegangen ist, die Kaufsache pfleglich zu behandeln. Insbesondere ist er verpflichtet, diese auf eigene Kosten gegen Diebstahl-, Feuer- und Wasserschäden ausreichend zum Neuwert zu versichern. Müssen Wartungs- und Inspektionsarbeiten durchgeführt werden, hat der Besteller diese auf eigene Kosten rechtzeitig auszuführen. Solange das Eigentum noch nicht übergegangen ist, hat uns der Besteller unverzüglich schriftlich zu benachrichtigen, wenn der gelieferte Gegenstand gepfändet oder sonstigen Eingriffen Dritter ausgesetzt ist. Soweit der Dritte nicht in der Lage ist, uns die gerichtlichen und außergerichtlichen Kosten einer Klage gemäß § 771 ZPO zu erstatten, haftet der Besteller für den uns entstandenen Ausfall. (3) Der Besteller ist zur Weiterveräußerung der Vorbehaltsware im normalen Geschäftsverkehr berechtigt. Die Forderungen des Abnehmers aus der Weiterveräußerung der Vorbehaltsware tritt der Besteller schon jetzt an uns in Höhe des mit uns vereinbarten Faktura-Endbetrages (einschließlich Mehrwertsteuer) ab. Diese Abtretung gilt unabhängig davon, ob die Kaufsache ohne oder nach Verarbeitung weiterverkauft worden ist. Der Besteller bleibt zur Einziehung der Forderung auch nach der Abtretung ermächtigt. Unsere Befugnis, die Forderung selbst einzuziehen, bleibt davon unberührt. Wir werden jedoch die Forderung nicht einziehen, solange der Besteller seinen Zahlungsverpflichtungen aus den vereinnahmten Erlösen nachkommt, nicht in Zahlungsverzug ist und insbesondere kein Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt ist oder Zahlungseinstellung vorliegt. (4) Die Be- und Verarbeitung oder Umbildung der Kaufsache durch den Besteller erfolgt stets Namens und im Auftrag für uns. In diesem Fall setzt sich das Anwartschaftsrecht des Bestellers an der Kaufsache an der umgebildeten Sache fort. Sofern die Kaufsache mit anderen, uns nicht gehörenden Gegenständen verarbeitet wird, erwerben wir das Miteigentum an der neuen Sache im Verhältnis des objektiven Wertes unserer Kaufsache zu den anderen bearbeiteten Gegenständen zur Zeit der Verarbeitung. Dasselbe gilt für den Fall der Vermischung. Sofern die Vermischung in der Weise erfolgt, dass die Sache des Bestellers als Hauptsache anzusehen ist, gilt als vereinbart, dass der Besteller uns anteilmäßig Miteigentum überträgt und das so entstandene Alleineigentum oder Miteigentum für uns verwahrt. Zur Sicherung unserer Forderungen gegen den Besteller tritt der Besteller auch solche Forderungen an uns ab, die ihm durch die Verbindung der Vorbehaltsware mit einem Grundstück gegen einen Dritten erwachsen; wir nehmen diese Abtretung schon jetzt an. (5) Wir verpflichten uns, die uns zustehenden Sicherheiten auf Verlangen des Bestellers freizugeben, soweit ihr Wert die zu sichernden Forderungen um mehr als 20 % übersteigt. § 9 Gewährleistung und Mängelrüge (1) Gewährleistungsrechte des Bestellers setzen voraus, dass dieser seinen nach §§ 377 HGB geschuldeten Untersuchungs- und Rügeobliegenheiten ordnungsgemäß nachgekommen ist. Sollten sich Beanstandungen trotz größter Aufmerksamkeit ergeben, so sind gemäß § 377 HGB offensichtliche Mängel unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 14 Tagen nach Eingang der Ware, verdeckte Mängel unverzüglich nach ihrer Entdeckung geltend zu machen, andernfalls gilt die Ware als genehmigt. (2) Mängelansprüche bei Neuwaren verjähren bei einschichtigem Betrieb in 12 Monaten nach erfolgter Ablieferung der von uns gelieferten Ware bei unserem Besteller, bei mehrschichtigem Einsatz bereits nach 6 Monaten. Bei gebrauchten Handelsgütern ist die Gewährleistung generell ausgeschlossen. Das gilt auch bei vereinbarter Verwendung gebrauchter Teile zum Bau einer Maschine/Anlage. Vorstehende Bestimmungen gelten nicht, soweit das Gesetz gemäß § 438 Abs. 1 Nr. 2 BGB (Bauwerke und Sachen für Bauwerke), § 479 Absatz 1 BGB (Rückgriffsanspruch) und § 634a Absatz 1 BGB (Baumängel) längere Fristen zwingend vorschreibt. Vor etwaiger Rücksendung der Ware ist unsere Zustimmung einzuholen. (3) Sollte trotz aller aufgewendeter Sorgfalt die gelieferte Ware einen Mangel aufweisen, der bereits zum Zeitpunkt des Gefahrübergangs vorlag, so werden wir die Ware, vorbehaltlich fristgerechter Mängelrüge nach unserer Wahl nachbessern oder Ersatzware liefern. Es ist uns stets Gelegenheit zur Nacherfüllung innerhalb angemessener Frist zu geben. (4) Schlägt die Nacherfüllung fehl, kann der Besteller – unbeschadet etwaiger Schadensersatzansprüche – vom Vertrag zurücktreten oder die Vergütung mindern. Ersatz für vergebliche Aufwendungen kann der Besteller nicht verlangen. (5) Mängelansprüche bestehen nicht bei nur unerheblicher Abweichung von der vereinbarten Beschaffenheit, bei nur unerheblicher Beeinträchtigung der Brauchbarkeit, bei natürlicher Abnutzung oder Verschleiß wie bei Schäden, die nach dem Gefahrübergang infolge fehlerhafter oder nachlässiger Behandlung, übermäßiger Beanspruchung, ungeeigneter Betriebsmittel, mangelhafter Bauarbeiten, ungeeigneten Baugrundes oder aufgrund besonderer äußerer Einflüsse entstehen, die nach dem Vertrag nicht vorausgesetzt sind. Werden vom Besteller oder Dritten unsachgemäß Instandsetzungsarbeiten oder Änderungen vorgenommen, so bestehen für diese und die daraus entstehenden Folgen ebenfalls keine Mängelansprüche. (6) Ansprüche des Bestellers wegen der zum Zweck der Nacherfüllung erforderlichen Aufwendungen, insbesondere Transport-, Wege-, Arbeits- und Materialkosten, sind ausgeschlossen, soweit die Aufwendungen sich erhöhen, weil die von uns gelieferte Ware nachträglich an einen anderen Ort als die Niederlassung des Bestellers verbracht worden ist, es sei denn, die Verbringung entspricht ihrem bestimmungsgemäßen Gebrauch. (7) Rückgriffsansprüche des Bestellers gegen uns bestehen nur insoweit, als der Besteller mit seinem Abnehmer keine über die gesetzlich zwingenden Mängelansprüche hinausgehenden Vereinbarungen getroffen hat. Für den Umfang des Rückgriffsanspruches des Bestellers gegen den Lieferer gilt ferner Absatz 6 entsprechend. (8) Weitergehende oder andere als die hier in § 9 geregelten Ansprüche des Bestellers gegen uns und unsere Erfüllungsgehilfen wegen eines Mangels sind ausgeschlossen. (9) Im Falle des arglistigen Verschweigens eines Mangels oder im Falle der Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit der Ware zum Zeitpunkt des Gefahrübergangs im Sinne von § 444 BGB (Erklärung des Verkäufers, dass der Kaufgegenstand bei Gefahrübergang eine bestimmte Eigenschaft hat und dass der Verkäufer verschuldensunabhängig für alle Folgen ihres Fehlens einstehen will) richten sich die Rechte des Bestellers ausschließlich nach den gesetzlichen Bestimmungen. § 10 Sonstiges (1) Dieser Vertrag und die gesamten Rechtsbeziehungen der Parteien unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). (2) Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand und für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist Gütersloh. (3) Änderungen und Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für Änderungen dieser Schriftformklausel. Mündliche Nebenabreden wurden nicht getroffen. (4) Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder werden oder eine Lücke enthalten, so bleiben die übrigen Bestimmungen hiervon unberührt.

Dieser Händler wurde erfolgreich verifiziert und ihm wurde das Maschinensucher-Vertrauenssiegel verliehen.

Was bedeutet das Vertrauenssiegel?

Das Maschinensucher-Vertrauenssiegel gibt Käufern die Möglichkeit, auf einen Blick zu erkennen, ob sie es mit einem vertrauenswürdigen Verkäufer zu tun haben.

Vertrauenssiegel
aktuelle Kleinanzeigen & Top-Angebote:
Zubehör
Zubehör Mubea Peddinghaus

Blechschere Ausklinker Kombinierte Ausklinkmaschine und Blechschere mit Untergestell Ys28yw ...

Tafelschere
Tafelschere Lotze TS 3000 x 6

Max. Schnittlänge: 3000 mm Max. Blechstärke: 6 mm Stahl Motorischer Hinteranschlag mit digitaler Anzeige bis ca. 1000 mm, Feineinstellung üb ...

Tafelschere
Tafelschere Weinbrenner TS 12-3050

Max. Schnittlänge: 3000 mm Max. Blechstärke: 12 mm Stahl Motorisch verstellbarer Hinteranschlag bis 1000 mm Schnittkantenbeleuchtung Schnitt ...

Anfrage an Venker Werkzeugmaschinen GmbH senden:
weitere Kleinanzeigen & Maschinenangebote:
Zubehör Mubea Peddinghaus

Blechschere Ausklinker Kombinierte Ausklinkmaschine und Blechschere mit Untergestell Ys28yw......


Tafelschere Lotze TS 3000 x 6

Max. Schnittlänge: 3000 mm Max. Blechstärke: 6 mm Stahl Motorischer Hinteranschlag mit digitaler Anzeige bis ca. 1000 mm, Feineinstellung über Handrad Schnittlänge über Potentiomet......


Tafelschere Weinbrenner TS 12-3050

Max. Schnittlänge: 3000 mm Max. Blechstärke: 12 mm Stahl Motorisch verstellbarer Hinteranschlag bis 1000 mm Schnittkantenbeleuchtung Schnittspaltverstellung Blechhochhaltung (rollb......


Schwenkbiegemaschine Fasti 211-20-3

Max. Biegelänge: 2000 mm Max. Blechstärke: 3 mm Stahl Biegewinkelvorwahl über Potentiometer Manueller und automatischer Modus möglich Gewicht: ca. 2700 kg Cim9qdbo......


Sickenmaschine Fasti 417-125-3

Max. Blechstärke: 3 mm Stahl Walzenmittenabstand: 125 mm Größte Ausladung: 500 mm Stufenlose Geschwindigkeitsverstellung über Handrad Rechts- und Linkslauf Hydraulische Zustellung ......


Schwenkbiegemaschine RAS 71.30

Max. Biegelänge: 3060 mm Max. Blechstärke: 4 mm Stahl Manueller Hinteranschlag bis 500 mm Manueller und automatischer Biegemodus möglich Gewicht: ca. 4500 kg Boluy9nwzu......


Schwenkbiegemaschine RAS 67.40

Max. Biegelänge: 4060 mm Max. Blechstärke: 1,5 mm Stahl Automatischer und manueller Modus möglich Biegewinkel über Potentiometer einstellbar Wahlschalter für Falzzudrücken Schiene ......


Schwenkbiegemaschine RAS 64.12

Max. Biegelänge: 1270 mm Max. Blechstärke: 3,5 mm Stahl Biegewinkel über Potentiometer einstellbar Automatischer Ablauf über Fußschalter Gewicht: ca. 1000 kg 3owu0qr0......


Schwenkbiegemaschine HM HS 1

Max. Biegelaenge: 1020 mm Max. Blechstaerke: 1,2 mm Stahl Bolu2vijn7......


Schwenkbiegemaschine Schechtl MABO 100

Max. Biegelaenge: 1000 mm Max. Blechstaerke: 2,25 mm Stahl Manueller Hinteranschlag ueber Handrad verstellbar, bis 750 mm Spitzschiene bis 160° Biegeradius 3ozkvdgd......


Schwenkbiegemaschine Schechtl MA 100-6

Max. Kantlänge: 1000 mm Max. Blechstärke: 2 mm Stahl Automatischer Modus mit Programmabfolge von bis zu 6 verschiedenen Biegewinkeln Neue Biegeschiene Bolu8lc3cg......


Schwenkbiegemaschine Fasti 206-20-2

Max. Biegelaenge: 2040 mm Max. Blechstaerke: 2 mm Stahl Mit geschliffener Biegeschiene Omx8j......


Schwenkbiegemaschine Schechtl Mabo 150

Max. Biegelaenge: 1500 mm Max. Blechstaerke: 2 mm Stahl Spitzschiene bis 160° Biegeradius Civ7tl0m......


Schwenkbiegemaschine Fasti 206-12-2,5

Max. Biegelaenge: 1270 mm Max. Blechstaerke: 2,5 mm Stahl Hub der Oberwange: 200 mm Gewicht: 1150 kg Bolvba7owp......


Schwenkbiegemaschine Fasti 204-10-2

Max. Biegelaenge: 1020 mm Max. Blechstaerke: 2 mm Stahl Motorische Oberwangenverstellung ueber Fussschalter Manueller Hinteranschlag Diverse Biegeschienen Hsohpov......


Schwenkbiegemaschine Kramer AML 1000 mit Klavierschiene

Max. Biegelaenge: 1000 mm Max. Blechstaerke: 2 mm Stahl Herausschwenkbare Oberwange Diverse Biegeschienen (Segmentierte Oberwangenschiene, Rundschiene etc.) 3o9s7zky......


Rundbiegemaschine Fasti 109-30-10

Max. Biegelänge: 3.000 mm Max. Blechstärke: 10 mm Stahl Motorische Hinterwalzenzustellung Walzendurchmesser: 270 mm Rechts- und Linkslauf über Fußschalter Gewicht: 9.000 kg Bolvetl......


Schwenkbiegemaschine Fasti 204-12-1,75

Max. Biegelänge: 1270 mm Max. Blechstärke: 1,75 mm Stahl Sonderschienen auf Anfrage Gwvoc8......


Schwenkbiegemaschine Fasti 204-12-1,75

Max. Biegelänge: 1270 mm Max. Blechstärke: 1,75 mm Stahl 3pciyl9b......


Schwenkbiegemaschine Fasti 204-10-2

Max. Biegelaenge: 1020 mm Max. Blechstaerke: 2 mm Stahl Bolvhjge2e......


Rundbiegemaschine Kramer RH III 1000-75

Max. Biegelänge: 1000 mm Max. Blechstärke: 2 mm Stahl Manueller Antrieb Gewicht: ca. 500 kg Omx9h......


Profilstahlscheren Mubea HIW 1000

Max. Stanzkraft: 100 t Max. Ausladung: 340 mm mit Satz Stempeln und Matrizen Bolvj9axpn......


Ringbiegemaschine Auerbach K 80 HA

Hydraulische Zustellung der rechten und linken Biegewalze mit digitaler Anzeige Hydraulische Zustellung der rechten und linken Führungsrolle Rechts- und Linkslauf Maschine senkrech......


Profilstahlscheren Mubea KBLH 1000

Max. Stanzkraft: 1100 kN Ausladung: 510 mm Grosser Auflagetisch mit Materialanschlaegen an Stanzseite Elektrischer Kontaktlaengenanschlag fuer Scherseite Hydraulischer Niederhalter......


Ringbiegemaschine Glaser GEBR 645

Ringbiegemaschine Wellendurchmesser 50 mm, die Maschine ist horizontal und vertikal zu verwenden. Bolvnro09z......


127 anzeigen
Maschinensucher.de ist offizieller Sponsor von:
Flag de
+49 201 857 86 10
Flag nl
+49 201 857 86 180
Flag pl
+48 223 076 958
Flag gb
+44 20 331 800 72
Flag it
+49 201 857 86 152
Flag es
+34 911 433 456
Flag fr
+49 201 857 86 153